Der 9. Av. Kommt, der tragischste Tag in der Geschichte des jüdischen Volkes.
An diesem Tag demütigen sich die Juden der ganzen Welt vor dem Allerhöchsten beim Fasten, tragen keine Lederschuhe und studieren nicht einmal die Thora, weil das Studieren dieser Quelle eine Quelle der Freude ist. Foto23
Einige Skeptiker sagen vielleicht, dass die Anzahl der tragischen Tage, die die Juden am 9. Tag von Av getroffen haben, eine Art Zufall ist. Nun, es gibt Zufälle in unserem Leben. Ja, manchmal sind sie es. Aber nicht in der spirituellen Welt und nicht nur bei Israel. Alles, was mit Israel zu tun hat, hängt mit der Beziehung zwischen Mensch und Gott zusammen.
Es wird geglaubt, dass es genau der 9. von Av 2424 aus der Schöpfung der Welt (1313 v. Chr.) War, dass Moses, der die Menschen an die Grenzen des gelobten Landes brachte, auf Drängen der Menschen Geheimdienstler sandte, die Zweifel und Angst in die Herzen der Juden brachten. Israel, das mit Wundern und Zeichen aus Ägypten herauskam, zweifelte an dem Ergebnis – 40 Jahre Wanderung in der Wüste. 
9 Ava, 3338 (422 v. Chr.) Der babylonische König Nabukhadnitsar (Novokhudonosor) zerstörte den ersten von Solomon errichteten Tempel.
Am 9. Av. 3828 (70 n. Chr.) Zerstörte Titus infolge des Aufstands durch den römischen General (späteren Kaiser) den Zweiten Tempel. In diesem Krieg wurden angeblich eine Million Juden getötet und versklavt
9 Aw 135 n. Chr. Wurde der Führer des Aufstands, Shimon Bar-Kochba, fälschlicherweise von Rabbi Akiva Mashiakh angekündigt, er wurde getötet. In diesem Krieg wurden angeblich 580.000 Juden getötet.
9 Awa, einige Jahre nach dem Aufstand, pflügte der römische Herrscher Turnus Rufus das gesamte Gebiet des Tempelbergs. Der Allmächtige warnte davor und sagte durch den Propheten Micah 3:12: “ Deshalb wird Zion für euch wie ein Feld zusammengepfercht werden, und Jerusalem wird ein Trümmerhaufen und der Berg dieses Hauses wird ein bewaldeter Hügel sein .“ 
9 Ava gilt als Beginn der ersten (1095 n.Chr.) Und zweiten (1146 n.Chr.) Kreuzzüge, als Zehntausende von Juden getötet und Tausende von Gemeinden entlang der gesamten Route der sogenannten niedergebrannt wurden. „Soldaten Christi.“
9 Ava, 1290 n. Chr die Vertreibung der Juden aus England.
9 Ava, 1306 n. Chr Vertreibung der Juden aus Frankreich.
9 Ava, 1348 n. Chr Die europäischen Juden wurden für eine Pestepidemie verantwortlich gemacht, die ein Drittel der Bevölkerung zerstörte und zerstörte. Die Todesrate unter den Juden war dank der Einhaltung der von der Thora vorgeschriebenen Hygienevorschriften um ein Vielfaches niedriger als in anderen Nationen. Diesem Vorwurf folgten Pogrome, Verbrennungen und brutale Morde in ganz Europa.
 9 Ava, 1492 n. Chr Exil der Juden aus Spanien.
9 Ava, 1555 n. Chr In Rom wurden die Juden in das erste Ghetto der Geschichte verlegt.
9 Ava, 1567 n. Chr Der Rest der Juden Italiens wurde im Ghetto umgesiedelt
9 Av 1648 Das Bogdan Khmelnitsky-Massaker an Juden in Polen, der Ukraine und Bessarabia wurde organisiert. Hunderttausende Juden wurden getötet, gefoltert und Frauen auf brutalste Weise vergewaltigt.
9 Av, 1882 begannen in Russland Pogrome.
9 Av, 1942 – Beginn der Deportation von Juden aus dem Warschauer Ghetto in Vernichtungslager.
9. März 1942 – Beginn des Vernichtungslagers in Treblinka …
… Wenn dies nur Zufälle sind, was kann man als Missverhältnis bezeichnen?!
Das sind die logischen Konsequenzen unserer Sünden, Misstrauen, Götzendienst, Abtrünnigkeit von Gott, der Wunsch, anderen Nationen gleich zu sein. Dies ist kein Zufall, sondern die Erfüllung der Thora und der Prophezeiungen des Tanach vor unseren Augen.
День 9 Ава будет преследовать нас веками, если мы, как народ, не смиримся перед Всевышним и не примем Его Жертву – Иешуа Мессию, который был, начиная от Моисея, проповедан и предсказан пророками, и пришел к отцам нашим 2000 лет назад, чтобы исполнить Писание. Именно Он является конечной целью Торы и Танаха.
Давайте смирять себя в этот скорбный день вместе с нашим народом и молиться, чтобы Господь открыл сердца евреев  и дал им принять «Того, Которого пронзили». Который, как написано в Танахе у пророка Исайи, 53:4-6, «взял на Себя наши немощи и понес наши болезни; а мы думали, что Он был поражаем, наказуем и уничижен Богом. Но Он изъязвлен был за грехи наши и мучим за беззакония наши; наказание мира нашего было на Нем, и ранами Его мы исцелились. Все мы блуждали, как овцы, совратились каждый на свою дорогу: и Господь возложил на Него грехи всех нас».
Чтобы исполнилось в полной мере пророчество Иеремии, 31:10-13:  «Слушайте слово Господне, народы, и возвестите островам отдаленным и скажите: „Кто рассеял Израиля, Тот и соберет его, и будет охранять его, как пастырь стадо свое“; ибо искупит Господь Иакова и избавит его от руки того, кто был сильнее его. И придут они, и будут торжествовать на высотах Сиона; и стекутся к благостыне Господа, к пшенице и вину и елею, к агнцам и волам; и душа их будет как напоенный водою сад, и они не будут уже более томиться. Тогда девица будет веселиться в хороводе, и юноши и старцы вместе; и изменю печаль их на радость и утешу их, и обрадую их после скорби их».
Будем вместе молиться, чтобы Господь в Духе Своём дал каждому из нас желание с дерзновением нести слово о Иешуа Мессии нашему народу.
Und dann wird 9 Av, der Tag der Trauer und des Kummers, ein Tag des Trostes, der Freude, des Glücks und des Shalom sein.
Dmitry Siroy